Das Energiesystem der Zukunft wird maßgeblich vom Miteinander der verschiedenen dezentralen Einspeiser, Verbraucher und Speicher geprägt sein. Die Verteilnetzbetreiber setzen sich daher seit einiger Zeit mit der Frage auseinander, wie die Flexibilitätspotenziale von Elektroautos, Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen und Stromspeichern in Zukunft genutzt werden können und welche Zahlungserwartungen auf Seiten der Kunden mit dieser Art von Flexibilitätsnutzung verbunden sind.
Der folgende Link verweist auf eine aktuelle Umfrage zu diesem Thema.

Umfrage zu Flexibilitätspotenzialen

Categories: Allgemein

Related Posts

Allgemein

Pressekonferenz der DSO 2.0

Am 16. Mai 2017 stellten sich die 4 Gesichter der deutschen Verteilnetzbetreiber den Fragen der Journalisten. Die Herren Maus (EWE Netz), Dr. Landeck (Stromnetz Berlin), Dr. Richter (Innogy) und Dr. Westphal (Bayernwerk) gaben einen Überblick Read more…